Sigrid Görtz
Telefon: 02452/134314 
E-Mail: sigrid.goertz@kreis-heinsberg.de             

Ina Kradepohl
Telefon: 02452/134328
E-Mail: ina.kradepohl@kreis-heinsberg.de                      

Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Wir beraten Sie gerne!
 

Mit dem Bildungsscheck fördert das nordrhein-westfälische Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales gemeinsam mit dem Europäischen Sozialfonds die Beteiligung an beruflicher Weiterbildung. Mit ihm wird die Eigenverantwortlichkeit der Betriebe und der Bürger/innen für berufliche Weiterbildung unterstrichen. Förderhöhe: 50% der Weiterbildungskosten (brutto), maximal 500 Euro. Der Bildungsscheck kann für Kurse, Seminare (auch Webinare), Einzelschulungen, Bildungsurlaube, das Nachholen eines Berufsabschlusses, berufsbegleitende Studiengänge eingesetzt werden.

Betrieblicher Bildungsscheck:

  • Betriebe mit bis zu 50 (bisher 250) Beschäftigte können im betrieblichen Zugang jährlich bis zu 10 Bildungsschecks für die Weiterbildung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten. Wichtig: Betriebliche Bildungsschecks sind inkommen unabhängig.

Individueller Bildungsscheck:

  • Beschäftigte, Selbststände und Berufsrückkehrende können im privaten Zugang jährlich einen Bildungsscheck erhalten, wenn ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen 40.000 Euro (80.000 Euro bei gemeinsamer Veranlagung) nicht übersteigt.

Weitere Informationen beim Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW

Beratungsstellen in NRW