/ Kursdetails

22H-2011 Tamara Lukasheva: Ukrainische Jazzmusik von einer "der vielversprechendsten Jazzsängerinnen der jungen Generation"

Beginn Mi., 28.09.2022, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Abend
Kursleitung

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.

Tamara Lukasheva ist eine ukrainische Sängerin, Komponistin, Musikerin. Ihr Interesse gilt der Musik, die etwas in sich birgt: Seien es Gefühle oder Geschichten, sei es Metaphorik oder Ambivalenz, Politik oder Poesie. Sie geht voller Neugier und mit wachen Sinnen durch die Welt. Musik ist ihre Muttersprache – und ihr Mittel, um Eindrücke, Begegnungen, Alltag und Weltgeschehen zu verarbeiten. Und um etwas Neues zu erschaffen, das wiederum andere Menschen berührt, über Grenzen und musikalische Kategorien hinweg.
Tamara Lukasheva wurde 1988 in Odessa in der Ukraine geboren. Zwischen 2003 und 2007 studierte sie am Konservatorium in Odessa, zwischen 2010 und 2015 an der Hochschule für Musik und
Tanz in Köln, wo sie heute lebt.
Das Konzert findet im Rahmen der Interkulturellen Woche im Kreis Heinsberg statt und wird durch "NRWeltoffen", einem Programm der Landeszentrale für politische Bildung des Landes NRW, gefördert. Es wird gemeinsam mit dem Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Heinsberg und der Jugendmusikschule e.V. veranstaltet. Der Eintritt ist kostenfrei.




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.