/ Kursdetails

22H-2004 4. Meisterkonzert Rafal Blechacz

Beginn Mo., 28.11.2022, 20:00 - 21:45 Uhr
Kursgebühr 1. Platz 19,30 € bzw. 13,90 € erm. 2. Platz 17,10 € bzw. 12,90 € erm.
Dauer 1 Abend
Kursleitung

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.

Rafal Blechacz, Klavier

Siebzehn Jahre nach seinem herausragenden ersten Preis beim 15. Warschauer Chopin Wettbewerb inklusive des Gewinns aller Sonderpreise hat sich der Pianist Rafal Blechacz als feste Größe im internationalen Konzertleben etabliert. Vom Publikum in Europa, Asien und den USA gefeiert, lobt die Presse seine tiefsinnigen und virtuosen Interpretationen. Er ist außerdem Preisträger des Gilmore Artist Award 2014, einem der angesehensten Musikpreise für Pianist:innen weltweit.
Rafal Blechacz konzertiert regelmäßig mit renommierten Orchestern wie dem Mahler Chamber Orchestra, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, London Philharmonic Orchestra, Rotterdam Philharmonic Orchestra, Orchestre de Paris, Tonhalle-Orchester Zürich, Orchestre Symphonique de Montréal und Detroit Symphony Orchestra. Er gab Soloabende in berühmten Konzertsälen wie der Philharmonie Berlin, Herkulessaal München, Liederhalle Stuttgart, Salle Pleyel Paris, Royal Festival Hall und Wigmore Hall London, Concertgebouw Amsterdam, Teatro alla Scala Mailand, Wiener Konzerthaus, Tonhalle Zürich, Suntory Hall Tokyo und der David Geffen Hall New York.
Rafal Blechacz wurde 1985 geboren. Bereits im Alter von fünf Jahren erhielt er Klavierunterricht und führte seine Studien an der Artur Rubinstein State School of Music in Bydgoszcz fort. 2007 machte er seinen Abschluss an der Feliks Nowowiejski Music Academy in Bydgoszcz bei Katarzyna Popowa-Zydron. Im Jahr 2016 promovierte Rafal Blechacz in Musikphilosophie.
Das Konzert findet im Rahmen des regionalen Festivals "Klavier entlang der Rur" statt und wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen (Regionale Kulturpolitik) gefördert.

PROGRAMM

Frédéric Chopin (1810-1849): Polonaise-Fantaisie As-Dur op. 61

Frédéric Chopin (1810-1849): Nocturne op. 55
1. f-Moll
2. Es-Dur Lento sostenuto

Frédéric Chopin (1810-1849): Mazurkas op. 6
Nr.1 fis-Moll
Nr. 2 cis-Moll
Nr. 3 E -Dur
Nr. 4 es-Moll

Frédéric Chopin (1810-1849): Polonaise-Fantaisie As-Dur op. 61


Frédéric Chopin (1810-1849): Polonaisen op. 40 (1838/39)
Nr. 1: A-Dur, Allegro con brio ("Militär-Polonaise")
Nr. 2: c-Moll, Allegro maestoso

Frédéric Chopin (1810-1849): Polonaise As-Dur op. 53 (1842)
Maestoso



Eine Anmeldung über Internet ist nicht möglich.
Tickets sind erhältlich bei den Buchhandlungen Wild und Viehausen in Erkelenz, sowie bei der VHS in Heinsberg (Vorbestellung via E-Mail bei Frau Beemelmanns unter silvia.beemelmanns@kreis-heinsberg.de).

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.