Teilnahme an vhs-Veranstaltungen wieder ohne Einschränkungen möglich!


Dies bedeutet: Die Zugangskontrolle von 3G, 2G etc. entfällt. Die Maskenpflicht entfällt ebenfalls und alle Unterrichtsräume, Sportstätten etc. können wieder ohne Einschränkung genutzt werden. Wir freuen uns darauf, Sie wieder mit einem Lächeln begrüßen zu können, verweisen jedoch ausdrücklich auf die bekannten AHA-Regeln, da die Coronavirus-Pandemie nicht vorbei ist. Abstand wahren, auf Hygiene achten und da, wo es im Alltag eng wird, eine Maske tragen. Zusätzlich sollte in Innenräumen weiterhin regelmäßig gelüftet werden.

 

Auf der Grundlage der Coronaschutzverordnung NRW vom 03.04.22 gilt ab sofort in der VHS des Kreises Heinsberg:

  • Eine Teilnahme an vhs-Veranstaltungen ist wieder ohne Einschränkungen möglich
    • Die bisherigen Zugangsbeschränkungen entfallen, keine Kontrolle von 3G, 2G, etc.
    • Die Maskenpflicht entfällt im Innen- und Aussenbereich sowie bei allen vhs-Veranstaltungen
  • Nichtsdestotrotz wird aufgrund der hohen Inzidenzzahlen ausdrücklich das Tragen von Atemschutzmasken oder medizinische Gesichtsmasken in den Schulungsgebäuden und im Unterricht empfohlen. Es sollten auch weiterhin Mindestabstände eingehalten werden und wie bisher alle Hygiene- und Lüftungsmöglichkeiten genutzt werden. (AHA-Regel)
  • In Unterrichtsgebäuden, die nicht in der Zuständigkeit des Kreises Heinsberg liegen, gelten die jeweiligen Bestimmungen des Trägers, z. B. der Städte und Gemeinden.

  • Teilnehmende mit Krankheitssymptomen müssen zuhause bleiben.


Ingo Rümke

vhs-Leiter

Stand: 04.04.2022

Externer Link:
Aktuelle Coronaschutzverordnung Land NRW


Zurück